Nachrichten und Veranstaltungen

FRUIT LOGISTICA (09.-11. Februar 2011)


...lesen Sie mehr

HEIMTEXTIL MESSE 2009


...lesen Sie mehr

Deutsch-Ägyptische Firma für Öl- und Gaspumpen in Suez


...lesen Sie mehr

Neuer ägyptischer Düngemittelkomplex von Uhde


...lesen Sie mehr

Ägyptens langfristige Ziele für Erneuerbare Energien


...lesen Sie mehr

Business in ÄgyptenBusiness in Ägpyten

EnglishDeutsch

In den letzten 15 Jahren kann die ägyptische Wirtschaft auf eine gute Erfolgsbilanz in Bezug auf die makroökonomische Stabilität verweisen. Allerdings hat sich das Wachstum nicht so schnell entwickelt, durchschnittlich 3,2 % im Zeitraum 2000/2001 und 2002/2003, die niedrigste Wachstumsrate in den letzten 10 Jahren. Die Verlangsamung war einer Serie externer ökonomischer Schocks zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschuldet, wie den Ereignissen des 11. September 2001, Ölpreisschocks, Platzen der Immobilienblase, abrupte Verlangsamung des Welthandels 2001 und regionale Konflikte. Bei den wirtschaftlichen Aktivitäten ist aber gegenwärtig eine Trendwende zu beobachten mit realen Steigerungsraten von 4,3 % in 2003/2004 und 5 % in 2004/2005. Als Ergebnis der mutigen Handels- und Steuerreformen soll die Wirtschaft im Zeitraum 2005/2006 sogar noch schneller wachsen.

Die ägyptische Regierung unternimmt gegenwärtig eine Reihe von vielseitigen Korrekturen und Veränderungen im Hinblick auf die Reformierung und Verbesserung des Investitionsklimas in Ägypten. Die Strategie der Regierung zielt darauf ab, das Investitionsprozedere zu rationalisieren, bürokratische Hürden abzubauen und die Wirtschaft zu liberalisieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Regierung eine Reihe von Reformen bezüglich ihrer Politik und der institutionellen Rahmenbedingungen beschlossen, um den Weg für ein verbessertes Investment- und Geschäftsklima in Ägypten zu ebnen.

Regelungen für die Zulassung von Medikamenten in Ägypten

1. Das betreffende Unternehmen bestimmt einen Agenten in Ägypten, der für das Zulassungs- und Preisgestaltungsprozedere für die nach Ägypten zu exportierenden Medikamente verantwortlich ist.
2. Nach Abschluss dieses Zulassungs- und Preisgestaltungsprozederes, was bis zu einem Jahr dauern kann, erhält das Unternehmen eine Zulassungsurkunde für die entsprechenden Medikamente für eine Dauer von 10 Jahren.
3. Der ägyptische Agent importiert danach die Medikamente gemäß seinem Importplan, der wiederum vom zuständigen Komitee des ägyptischen Gesundheitsministerium anerkannt wurde.

Sektoren in Ägypten

Zementindustrie

Automobilfertigung

Kommunikation & IT

Nahrungsmittelverarbeitung

Schifffahrt

Petrochemie

Pharmazeutische Industrie

Textilsektor

Tourismus

Es wurde eine Reihe von neuen Regierungsrichtlinien, Investitionsgesetzen und Garantien eingeführt, um die Investitionen in Ägypten zu verstärken. Einerseits spielt Ägyptens Nähe zu internationalen Märkten und die stark steigende Nachfrage nach bestimmten Industrien regional, wie auch weltweit eine große Rolle, um Exporte zu fördern und die Produktivität zu erhöhen. Andererseits haben neue Investitionsgesetze und Regierungserlasse internationale Handels- barrieren abgebaut und für mehr Wettbewerb durch ausländische Investitionen in Ägypten gesorgt. Gleichfalls steigt die Wettbewerbsfähigkeit ägyptischer Unternehmen, die internationale Standards erreichen und auf dem Weltmarkt konkurrieren. Durch internationale Handels- abkommen genießt Ägypten Zugang zu Märkten in Nordamerika, China, Europa, Nordafrika und den Nahen Osten, und die zentrale Lage dient als Brücke zu den drei Kontinenten Europa, Asien und Afrika.

Menschen und Fortschritt

Junge, gut ausgebildete Arbeitskräfte:

21 Mio. junge und begabte Arbeitskräfte stehen den Unternehmen zu höchst wettbewerbsfähigen Kosten zur Verfügung. 58% der ägyptischen Bevölkerung ist unter 25 Jahre und 41 % ist zwischen 15 und 39 Jahren alt. Ägypten hat 16 lokale und internationale Universitäten sowie eine Vielzahl spezialisierter technischer Institutionen, die für die Unternehmen eine große Anzahl von Absolventen und Technikern ausbilden
Entwickelte Infrastruktur und reiche Rohstoffvorkommen:

- Verlässliche Lieferung von Energie, Wasser und Gas (mit nachgewiesenen Gasreserven von 66 TCF) zu wettbewerbsfähigen Preisen.
- Große Reserven von zugänglichen Rohstoffen

- Hervorragender Marktzugang durch große Flughäfen und Hafenanlagen am Mittelmeer und am Roten Meer.

- Große Investitionen im IT- und Telekommunikationssektor haben zu einem Ausbau des Fest- und Mobilnetzes sowie Internetservice durch Telecom Egypt, zwei Mobilfunkanbietern und mehr als 214 Internet Service Provider geführt.

- Verschiedenartige Industriesektoren, unterstützt durch gut entwickelte Business Services, die den Anforderungen der Investoren entsprechen, einschließlich Spediteuren, Reedereien, Versicherern, Banken, Leasingunternehmen, Finanzdienstleister und internationale Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfer, Consulting- und Werbeagenturen

Lebensqualität:

- Gastfreundliche, sichere und bequeme Umgebung mit hervorragender Wohnqualität zu günstigen Preisen
- Moderne Gesundheits- und gute Bildungseinrichtungen, wie britische, amerikanische, französische und kanadische Schulen und Universitäten
- Angenehmes warmes Klima, das das ganze Jahr über Freizeitaktivitäten in freier Natur zulässt. Herrliche Strände am Mittelmeer und Roten Meer.

- Ein unvergleichliches historisches Kulturerbe mit einem Drittel der Weltkulturdenkmäler bietet den Einwohnern reiche kulturelle Erlebnisse

Weitere Informationen

Arbeitsmarktsituation in Ägypten (englisch)